Projekt

KLIMA.PROFIT

Statusmeldung

test
Projekt

Klimaanpassung in Bestandsgewerbegebieten unter Berücksichtigung der regionalen Wertschöpfung und Zukunftsfähigkeit
 
Anfang 2019 startete das dreijährige Projekt KLIMA.PROFIT, das seinen Fokus auf die Anpassung an den Klimawandel in Gewerbegebieten setzt und dies in erster Linie unter dem Aspekt der regionalen Wertschöpfung und Zukunftsfähigkeit. Untersucht werden die drei Bestandsgewerbegebiete Dorstfeld West (Dortmund), Wattenscheid Ost und Hansastraße (Bochum) sowie Kaßlerfeld (Duisburg).
 
Unter anderem werden in Dortmund in enger Kooperation mit den Unternehmen vor Ort, dem Umwelt- und Planungsamt sowie der örtlichen Wirtschaftsförderung Anpassungsmaßnahmen entwickelt, die
 
- einer Verminderung von Schadensereignissen,
- der spürbaren Aufwertung von gewerblich genutzten Arealen und
- einer Erhöhung der Aufenthaltsqualität sowie einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen
 
Vorschub leisten.
 
KLIMA.PROFIT verfolgt anknüpfend an das abgeschlossene Projekt Plan4Change das Ziel, gemeinsam mit den Unternehmen vor Ort realistische und umsetzbare Möglichkeiten für langfristig wirksame und wirtschaftlich sinnvolle Investitionen in Anpassungsmaßnahmen zu erarbeiten. Ein Teil dieser Maßnahmen soll dann möglichst noch in der Laufzeit des Projektes zu einer Umsetzung geführt werden.
 
EPC setzt dieses richtungsweisende Projekt gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) um. KLIMA.PROFIT wird im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS) als Leuchtturmvorhaben teilfinanziert.
 
Förderinformationen:  
Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels
 

EPC - PROJEKTGESELLSCHAFT FÜR KLIMA. NACHHALTIGKEIT. KOMMUNIKATION. mbH
Vera Bartolović

0163. 3015132
bartolovic@e-p-c.de